expand_less

    

Reischach - wo jeder Tag etwas Besonderes hat

Ihre Suchanfrage

Webcam & Wetter von Reischach

Sie möchten sich über das aktuelle Wetter von Reischach und am Kronplatz informieren? Dann werfen Sie am besten einen Blick auf diese Webcams vom Kronplatz. Erfreuen Sie sich an schönen Echtzeit-Einblicken und an der detaillierten Prognose für das Wetter in Reischach für die nächsten 14 Tage. So lässt sich der Urlaub ganz schnell viel besser planen.

 

Die Webcams von Reischach und Kronplatz

Talstation Reischach ReischachBlick auf Bruneck / Reischach

Wetterbericht für Reischach und ganz Südtirol, Mittwoch, 2. Dezember 2020
Allgemeine Wetterlage:
Ein Tief über Oberitalien wird in Südtirol wetterbestimmend und führt feuchte Luftmassen heran.
Das Wetter heute:
Am Nachmittag fallen noch stellenweise ein paar Schneeflocken. Am Abend und in der Nacht wird der Schneefall im Osten Südtirols wieder häufiger. Im oberen Pustertal weht zudem kalter Ostwind. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von -3° in Toblach bis +3° in Bozen.
Bergwetter heute:
Die Wolken überwiegen und vor allem um die Mittagszeit schneit es recht verbreitet. Am meisten fällt in der Ortlergruppe und den Dolomiten, hier sind rund 10 cm Neuschnee möglich.

Wetterbericht für Reischach und ganz Südtirol, Donnerstag, 3. Dezember 2020
Allgemeine Wetterlage:
Der Tiefdruckeinfluss lässt vorübergehend nach.
Das Wetter morgen:
In der Früh und am Vormittag kann es gebietsweise noch leicht schneien, vor allem in der Osthälfte Südtirols. Im Tagesverlauf lassen die Niederschläge nach und stellenweise lockert es auf. Die Höchstwerte liegen zwischen -2° im Hochpustertal und 5° im Unterland.
Bergwetter morgen:
Zunächst ist es trüb und verbreitet ist noch ein wenig Neuschnee möglich. Im Tagesverlauf lassen die Niederschläge nach und es gibt es paar Auflockerungen, vor allem im Westen.

Weitere Entwicklung
Freitag

Temp. max: 3°C
Temp. min: -1°C
Samstag

Temp. max: 3°C
Temp. min: 0°C
Sonntag

Temp. max: 3°C
Temp. min: 0°C
Am Freitag beginnt es schon bald von Süden her zu schneien. Im Tagesverlauf breiten sich die Niederschläge weiter aus und sie werden zunehmend stärker. Am längsten trocken bleibt es im Pustertal. Am Samstag und Sonntag halten die ergiebigen Niederschläge an, am meisten fällt in den Südstaulagen (Ulten, Passeier, Brennergegend und Dolomiten). Die Schneefallgrenze beginnt etwas anzusteigen und liegt je nach Niederschlagsintensität zwischen 300 und 1500 m. Am Montag kommt es voraussichtlich zu einer leichten Wetterbesserung.